Selbsttest - Laientest - Schnelltest - Antigen Test - PCR-Test

Können Sie auch mit all den Begriffen nicht sofort etwas anfangen? Müssen Sie auch nicht!
Sie erhalten einen hochpräzisen Antigen Selbsttest. Mit einem einfach zu bedienenden Nasenabstrich in nur 2,5 cm Tiefe (!) liegt das Ergebnis nach 15 Minuten vor.

Benachrichtigung über die Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten

Wir freuen uns sehr über Ihr Vertrauen in die Nutzung unseres Produkts, einen der ersten zugelassenen Corona-Schnelltests in Deutschland.
Neben den zuverlässigen Schnelltests haben wir gleichzeitig eine Dokumentationsfunktion eingeführt. Den Nutzern der Schnelltests wurde es ermöglicht, über einen auf der Verpackung abgedruckten QR-Code und mithilfe ihrer individuellen Personalausweis- oder Führerscheinnummer ein PDF-Zertifikat über ihr Testergebnis zu erstellen.
Die Angabe der Personalausweis- oder Führerscheinnummer war freiwillig.

AESKU wurde am 12. März 2021 durch eine E-Mail des c’t-Magazins darauf hingewiesen, dass die Nutzung der Web-App möglicherweise nicht allen datenschutzrechtlichen Anforderungen entspricht. Durch eine Sicherheitslücke war es möglich, dass Unbefugte Zugriff auf die Testzertifikate von anderen Nutzern der Tests nehmen konnten. Nutzer konnten in diesen Zertifikaten auch die Personalausweis- oder Führerscheinnummer hinterlegen.                                         Mehr Information

   Es gibt wichtige Dinge zu beachten:
  1. der Test ist sorgfältig durchzuführen. Hierzu finden Sie Anleitung in der Testpackung, im Video (click) und der Gebrauchsanweisung (click)
  2. das jeweilige Test-Ergebniss stellt wie bei allen Selbsttests eine Momentaufnahme dar,
  3. im Fall eines positiven Tests besteht die Möglichkeit , dass er falsch positiv ist, also ein Fehlalarm vorliegen kann.
    Das muss mit einem PCR-Test untersucht werden, damit die Meldung an die Gesundheitsämter angestoßen wird.
  4. Bitte denken Sie daran: SARS-CoV-2 (Covid-19 oder schlicht Corona) ist eine Erkrankung, bei der bereits der bestehende Verdacht gemäß § 6 des Infektionsschutzgesetzes meldepflichtig ist (§ 1 Meldepflichtverordnung-Coronavirus)